Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

Herzlich Willkommen

in der Gemeinde Erdweg

Slider

"Corona-Status": Notbremse (Inzidenz zw. 100 und 150)

Es gelten (ab 5.5.21) die Regelungen der Notbremse mit Inzidenzwert zw. 100 und 150 (-->Änderungen Genesen/Geimpft/Handel)

Es gelten die Regelungen der 12. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung: www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_12

Im Folgenden sind die Regelungen, die für die Gemeinde Erdweg wesentlich sind und aktuell gelten, dargestellt. Inzidenzabhängige Regelungen, die uns derzeit nicht betreffen sind nicht dargestellt. Die Informationen auf dieser Seite werden bei Änderungen stets aktualisiert.

Inzidenzabhängigen Regelungen: Sofern Maßnahmen an die 7-Tage-Inzidenz (Anzahl Neuinfektionen innerhalb von 7 Tagen je 100.000 Einwohner) gekoppelt sind gilt für eine mögliche Neueinstufung bei Über- oder Unterschreitung folgendes: Überschreitet die Inzidenz den maßgeblichen Schwellenwert an 3 aufeinander folgenden Tagen, so treten dort die von der Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft. Unterschreitet die Inzidenz den relevanten Wert an 5 aufeinander folgenden Tagen, so treten dort die von der Regelung verfügten Maßnahmen ab dem übernächsten darauf folgenden Tag außer Kraft.

Alle weiteren, detaillierte und vollständige Regelungen können auf der sehr guten Seite des Landratsamtes (www.landratsamt-dachau.de/coronavirus) oder beim Gesundheitsministerium (www.stmgp.bayern.de) abgerufen werden.

Aktuelle Informationen rund ums Thema Coronaschutzimpfung sowie Kontaktnummern sind unter www.landratsamt-dachau.de/impfen.

 

Das Wichtigste:

  • Erleichterungen für Geimpfte und Genesene:
    • Genesen: Als Genesen gilt, wer
      • eine Corona-Infizierung hatte (per PCR Test nachgewiesen) und diese min. 28 Tage aber höchstens 6 Monate zurück liegt.
    • Geimpft: Als vollständig geimfpt gilt, wer
      • die volle Impfserie durchlaufen hat (je nach Impfstoff 1 oder 2 Impfungen notwendig) und min. 14 Tage seit der abschließenden Impfung vergangen sind (Nachweis Aktuell: Impfpass)
      • eine Corona-Infizierung hatte (per PCR Test nachgewiesen), die über 6 Monate in der Vergangenheit liegt und 1 Impfung (beliebiger zugelassener Impfstoff) erhalten hat und min. 14 Tage seit der abschließenden Impfung vergangen sind (Nachweis Aktuell: PCR-Test oder Quarantänebescheid und Impfpass)
    • Geimpfte und Genese benötigen keine negativen Testergebnisse (allerdings die o. g. Nachweise)
    • Ausgangssperre ist für Geimpfte und Genese aufgehofen
    • Kontaktbeschränkungen: Geimpfte und Genese zählen bei der Berechnung der Beschränkungen nicht hinzu
  • Kontaktbeschränkungen: Angehörige des eigenen Hausstands plus maximal 1 weitere Person (Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt) plus Geimpfte und Genese
  • Testung: 
    • Kinder bis zum sechsten Geburtstag sind von den Regelungen und Testpflichten ausgenommen
    • Geimpfte und Genese benötigen keine negativen Testergebnisse (Nachweise siehe oben)
  • Nächtliche Ausgangssperre: Von 22 Uhr bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb einer Wohnung untersagt (Ausnahmen u. a.: medizinischer Notfall, berufliche Tätigkeit)
  • Maskenpflicht: Soweit eine Maskenpflicht vorgeschrieben ist, gilt: Kinder unter 6 Jahren benötigen keine Maske. Bei FFP2 Maskenpflicht ist für Kinder zwischen 6 und 15 Jahren eine Mund-Nasen-Bedeckung ausreichend
  • Veranstaltungen, Versammlungen und öffentliche Feste sind untersagt
  • Gottesdienste: unter gewissen Voraussetzungen möglich, u. a. FFP2-Maskenpflicht (bitte gesondert informieren)
  • ÖPNV (Bus, Bahn, Schülerbeförderung etc.): FFP2-Maskenpflicht für Fahrgäste inkl. Bahnhof, Bushaltestelle etc.
  • Sport:
    • Ausübung von Individualsportarten allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Hausstands erlaubt plus Geimpfte und Genese
    • Für Kinder unter 14 Jahren ist die Ausübung von kontaktfreiem Sport unter freiem Himmel in Gruppen von höchstens fünf Kindern zulässig; Anleitungspersonen müssen ein negatives Testrgebnis (max. 24 Stunden alt) vorweisen können (PCR, Schnelltest, Selbsttest)
    • Die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt
    • Sporthallen sind geschlossen
  • Spielplätze: geöffnet (mit Begleitung von Erwachsenen und Abstände beachten)
  • Handel und Dienstleistungen:
    • Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handelsangebote untersagt
    • Einzelhandelsgeschäfte können nach dem System Click & Meet öffnen: Kunden benötigen einen Termin (fixer Zeitraum für den Besuch im Laden) und ein negatives Testergebnis (max. 24 Std.)
    • Abholung vorbestellter Ware ist stets möglich ("Click und Collect")
    • Geöffnet sind inzidenzunabhängig: Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, der Verkauf von Presseartikeln,Buchhandlungen, Blumenfachfachgeschäfte, Gartenmärkte, Tierbedarf und Futtermitteln sowie der Großhandel
    • Geöffnet sind ferner (inzidenzunabhängig): Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe
    • Friseure und Fußpflege können öffnen. Terminbuchung und Vorlage eines negativen Coronatests (max. 24 Stunden alt) sind notwendig 
    • FFP2-Maskenpflicht (nur für Kunden) inkl. Parkplatz
    • Abholservice (auch für geschlossene Geschäfte) möglich
  • Gastronomie und Beherbergung
    • Gastronomiebetriebe sind geschlossen
    • Bitte Abhol- oder Lieferservice nutzen!
    • Die Abgabe von mitnahmefähigen Speisen und Getränken zwischen 22 Uhr und 5 Uhr ist untersagt
    • Erworbene Speisen und Getränke zum Mitnehmen dürfen nicht am Ort des Erwerbs oder in seiner näheren Umgebung verzehrt werden.
    • Übernachtungsangebote sind nur für gewerbliche Zwecke zur Verfügung zu stellen
  • Schule: teilweise geöffnet (Details bitte bei der Schule entnehmen)
  • Kinderbetreuung: ausschließlich Notbetreuung (Details bitte den Informationen in den Einrichtungen entnehmen)
  • Organisierte Spielgruppen: nicht möglich
  • Angebote der Erwachsenenbildung (z. B. VHS) nicht in Präsenzform möglich
  • Gemeindebücherei: geöffnet
  • Museum: geschlossen
  • Rathaus: geschlossen, bei triftigen Gründen Terminvereinbarung (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 08138/931710) möglich

 

 


Rathaus Erdweg wegen Brückentag am 14. Mai 2021 geschlossen

Das Rathaus Erdweg ist am 14.05.2021 (Brückentag) für den Parteiverkehr geschlossen.

 

  


 

 

 

 

 

Ideen für Kinder im Lockdown

Der Lockdown hält an, Homeschooling geht weiter und nach und nach geht es vielen Familien mit Kita- oder Schulkindern immer schlechter, da vor allem die Mütter am Rande der Erschöpfung sind.

Dies hat die Kreisrätinnen des Landkreises Dachau veranlasst, nochmals gemeinsam die Situation zu beleuchten und nach weiteren Lösungen zu suchen.
Unter anderem wurde folgender Ideenpool an alle Bürgermeister des Landkreises weitergeleitet: 

Ideen für Kinder im Lockdown.pdf

Vielleicht ist die eine oder andere Anregung für Sie dabei!

 


 

Neue Regelungen/Öffnungszeiten für Büchereien

Die Gemeindebücherei Erdweg freut sich mitteilen zu können, dass trotz der derzeit gelten Bund-/Länderbeschlüsse, Büchereien weiterhin unabhängig von der regionalen Inzidenz öffnen dürfen. Allerdings wurde auch für Büchereien ergänzt, dass bei einer regionalen Inzidenz von über 100 nur 1 Besucher je 20 qm für die ersten 800 qm Fläche zugelassen ist.

Für die Gemeindebücherei Erdweg bedeutet dies, dass 3 Besucher gleichzeitig die Bücherei betreten dürfen. Aus diesem Grund hat die Büchereileitung beschlossen ihren Lesern ein zusätzliches Angebot während dieser Zugangsbeschränkung zu ermöglichen.

Ab Mai öffnet die Bücherei immer zusätzlich Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr für einen Büchereibesuch mit Termin. Die Leser /-innen bzw. Interessenten müssen dazu während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch vorab einen Termin buchen.

Die üblichen Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag 10 – 12 Uhr, Donnerstag 17 – 19 Uhr, Samstag 14 – 15 Uhr und Sonntag 10.30 – 11.30 Uhr bleiben davon unberührt. Hier kann immer jeder jederzeit kommen, muss aber mit eventuellen Wartezeiten rechnen.

Generell gilt: für den Büchereibesuch ist kein SARS-CoV-2-Test notwendig.

Die Büchereileitung hofft, dass das befristete Zusatzangebot gut angenommen wird, speziell für Eltern mit Kind(ern) mit Sicherheit eine tolles Angebot.


 

Unterstützung durch Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe unterstützt risikogefährdete oder hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger!

Seit Jahren unterstützt die Nachbarschaftshilfe Erdweg hilfsbedürftige Personen im Besonderen mit Fahrdiensten.
Gerade in der jetzigen Zeit wollen wir hierauf erneut hinweisen. Das Angebot gilt selbstverständlich auch für alle risikogefährdeten oder hilfsbedürftigen Bürgerinnen und Bürger. Im Besonderen ist die Risikogruppe zu schützen. Diese Personen (z. B. mit Vorerkrankung, ältere Personen etc.) sollten überflüssige Kontakte vermeiden. Auch hier bietet die Nachbarschaftshilfe Ihre (üblichen) Dienste an, z. B. Arztfahren, Einkäufe, Apotheke, Optiker usw.
Sollten Sie Hilfe benötigen, melden Sie sich bitte bei der Gemeinde Erdweg unter Telefonnr. 08138/93171-11 oder -31. Die Gemeindeverwaltung koordiniert die Einsätze mit der Nachbarschaftshilfe.
Ein herzliches Vergelt's Gott an alle engagierten Personen der Nachbarschaftshilfe!

 


Gemeinde Erdweg

Rathausplatz 1
85253 Erdweg
Tel. 0 81 38 / 93 171-0
Fax 0 81 38 / 93 171-20
poststelle@erdweg.de

Öffnungszeiten Fachabteilungen

Montag - Freitag 8 - 12 Uhr
Dienstag 14 - 17 Uhr
Donnerstag 14 - 18 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag - Freitag 8 - 12 Uhr
Dienstag 14 - 17 Uhr
Donnerstag 16 - 19 Uhr